Franks Küchen-Quickies und Rezepte


Lust mal auszuprobieren?

Heutzutage muss ja immer alles schnell gehen, man hat keine Zeit, nach der Arbeit will man einfach nur entspannen, aber dennoch Lust auf ein leckeres Essen? Kein Problem, mit meinen schnellen und einfachen Rezepten können Sie sehr schnell leichte und kleine Gerichte zaubern. Perfekt für den Abend mit Genuss, aber auch wenn sich Besuch angekündigt hat und keine Zeit bleibt, vorher ausgiebig vorzubereiten.

Deswegen gibt es eine neue Reihe von mir. Franks Küchen-Quickies zeigen kurze und schnelle Videos mit tollen Gerichten zum nachkochen. Schaut doch mal in meinem YouTube-Channel vorbei: Hier

Hier ein kleiner Einblick meiner Videos:

Spaghetti-Turm im Spinat-Bett mit Eikrone

Zutaten

  • Spaghetti
  • Frühstücksspeck
  • Blattspinat
  • Rosmarinzweig
  • 1 Ei
  • Parmesan
  • Gemüsebrühe
  • Schnittlauch
  • Knoblauch/Schalotten
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zunächst den Blattspinat waschen und die dicken Stiele entfernen. Die Zwiebeln und den Knoblauch würfeln, sowie den Frühstücksbacon in Streifen schneiden. Den Bacon in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Butter anbraten und mit Gemüsebrühe ablöschen. Die Nudeln parallel bissfest kochen. In einer Pfanne etwas Butter schmelzen und den Knoblauch darin auslassen. Den Spinat dazugeben und anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Nudeln abkochen und zu dem Bacon in die Pfanne geben. Kurz mit dem Rosmarinzweig und etwas Butter mitbraten. Die Nudeln mit einer Fleischzange in einer Kelle aufdrehen und in den Dessertring geben. Alles auf ein Backblech und ein Eigelb drauf geben. Alles für 5 – 8 Min. bei 100 Grad im Backofen backen. Auf einem Teller den Spinat wie ein Bett vorbereiten. Die Nudeln draufsetzen, den Ring entfernen und alles mit dem Parmesan und etwas Schnittlauch dekorieren. Fertig!

Filet-Toast mit Wirsing

Zutaten

  • 2 Scheiben Toastbrot
  • kleines Stück Filet (wahlweise Rind, Schwein oder Huhn)
  • Wirsing
  • Wasabi
  • Butter
  • Thymian- und Rosmarinzweig
  • Salz, Pfeffer, Prise Zucker (ersatzweise auch Honig)

Zubereitung

Die Toastbrotscheiben längst durchschneiden und in einer beschichteten Pfanne mit etwas Butter und Rosmarin goldbraun braten. Filet in Stücke schneiden und etwas flachklopfen. Fleisch mit Pfeffer würzen. Wasabi und Creme fraiche vermischen – Wasabimenge je nach Geschmack. Leicht würzen. Vier Wirsingblätter vom Strunk entfernen und in Streifen schneiden. In einer Pfanne Butter auslassen und den Wirsing hinzfügen. Kurz braten, mit Salz und Pfeffer würzen, etwas Wasser aufgießen und mit Zucker verfeinern. Das Filet ganz kurz in einer Pfanne mit dem Rosmarin- und Thymianzweig anbraten. Den Toast auf einem Teller legen, Wirsing drauf verteilen und oben das Filet drauf verteilen. Mit einer Wasabi-Creme fraiche-Mischung etwas dekorieren. Fertig!

Fragen zu den Videos?

Verraten Sie mir Ihren Namen

Wie lautet Ihre E-Mail-Adresse

Ich interessiere mich für ...

Ihre Nachricht

Beantworten Sie bitte diese kleine Rechenaufgabe

Hiermit bestätige ich, dass ich die AGBs und Datenschutzrichtlinien akzeptiere.

Jetzt neu: Die Unterteilung von Koch- und Genuss-Abenden. Warum? An einem Kochabend kochst Du mit und bei den Genuss-Abenden, ist das nicht Pflicht! Wenn Du magst, bekoche ich Euch, also nur Genuss!

Die Genuss-Abende findet Ihr hier

und die Koch-Abende hier!

FrankVideos/Rezepte